Contenuto principale

Gruppi consiliari

Ricerca

SVP - Südtiroler Volkspartei | 05.02.2020

Maut zwischen Bozen Nord und Bozen Süd bleibt aufrecht

SVP-Fraktionsvorsitzender Gert Lanz

Die fehlende Kompromissbereitschaft vonseiten des Team K hat die Abschaffung der Autobahnmaut zwischen Bozen Nord und Bozen Süd verhindert. „Wir wollten durch einen Abänderungsantrag, ein Monitoring zu den Auswirkungen auf die Stadt Bozen erwirken, doch Team K winkte ab und der Beschlussantrag wurde nicht genehmigt“, berichtet Gert Lanz. „Wir können eine derartige Entscheidung auch nicht ohne Absprache mit der Stadtgemeinde Bozen treffen!“, so der SVP-Fraktionsvorsitzende.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 05.02.2020

Auwald Brixen: Lokalkompetenzen berücksichtigen

SVP-Fraktionsvorsitzender Gert Lanz

Team K will den Auwald in der Brixner Industriezone retten. Leider ohne dabei die Kompetenzen der Stadtgemeinde Brixen zu berücksichtigen. „Das ist der falsche Weg“, sagt SVP-Fraktionsvorsitzender Gert Lanz. „Hier handelt es sich eindeutig um eine Gemeindeangelegenheit und erst in einem zweiten Moment ist – wenn überhaupt - die Intervention des Südtiroler Landtages gefragt“. Lanz stellte den Antrag um Aussetzung des Beschlussantrages, um die Diskussion vor Ort abzuwarten. Team K bestand auf Behandlung des Beschlussantrages, welcher folglich nicht genehmigt wurde.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 05.02.2020

SVP zum Tunnel Vinschgau-Veltlin: „Nein“ bleibt „Nein“

SVP-Fraktionsvorsitzender Gert Lanz

Die SVP hat sich stets vehement gegen einen Straßenverkehrstunnel zwischen dem oberen Vinschgau und der Alta Valtellina ausgesprochen und vor drei Jahren hat die Südtiroler Landesregierung mit einem entsprechenden Beschluss das „Nein“ zum Straßentunnel bestätigt. „Wenn es den Grünen jedoch besser geht, wenn wir unseren Beschluss noch einmal bekräftigen, dann kommen wir ihnen hier gerne entgegen“, sagt SVP-Fraktionsvorsitzender Gert Lanz.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 04.02.2020

Locher fordert vorbildhaftes Verhalten der SASA

Landtagsabgeordneter Franz Locher

L. Abg. Franz Locher fordert die Landesregierung auf in Sachen emissionsfreie Mobilität mit gutem Beispiel voran zu gehen!


SÜD-TIROLER FREIHEIT | 31.01.2020

Großbritannien verläßt EU: Brexit beflügelt Selbstbestimmung, doppelte Staatsbürgerschaft rettet Nordiren.

Sven Knoll, Landtagsabgeordneter der Süd-Tiroler Freiheit.

Zu welch schwerwiegenden Folgen es für eine Minderheit führen kann, zu einem fremdnationalen Staat zu gehören, bekommen heute die Schotten und Nordiren zu spüren, wenn Großbritannien um Mitternacht die EU verläßt. Sowohl Schottland als auch Nordirland hatten sich mehrheitlich für den Verbleib in der EU ausgesprochen und sind nun gezwungen ohnmächtig dabei zuzusehen, wie sie gegen ihren Willen die EU verlassen müssen. Der Ruf nach Selbstbestimmung wird in diesen Regionen daher immer lauter und wird sich auch auf andere Minderheitenregionen in Europa auswirken, denn keine Autonomie kann die Freiheit ersetzen, so der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll.


SÜD-TIROLER FREIHEIT | 31.01.2020

Deutsche Kindergärten: Lage ist ernst, Achammer tut offenbar nichts!

Myriam Atz Tammerle & Sven Knoll, Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit.

Die Süd-Tiroler Freiheit reagiert auf das Interview mit dem Obmann des Deutschen Kindergartenvereins aus Branzoll, Horst Freissinger, in einem Süd-Tiroler Nachrichtenportal. Demnach würden in vielen Gemeinden im Unterland und in größeren Städten deutsche Kinder in deutschen Kindergärten in der Minderheit sein. Freissinger zufolge habe SVP-Landesrat Achammer stets versprochen, diesbezüglich tätig zu werden – doch bis dato sei nichts geschehen. Die Süd-Tiroler Freiheit nimmt dies zur Kenntnis, um erneut im Landtag zu intervenieren. Denn die Lage sei ernst, doch Achammer tut offenbar nichts, kommentiert die Süd-Tiroler Freiheit.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 31.01.2020

Landtagssession Februar: Von großen Anliegen und „homöopathischen“ Anträgen

SVP-Fraktionsvorsitzender Gert Lanz

SVP-Fraktionsvorsitzender Gert Lanz verweist auf drei große Anliegen, die seine Fraktion dem Südtiroler Landtag kommende Woche als Beschlussanträge vorlegen wird: Eine Solidaritätsbekundung mit Katalonien, eine konkrete Maßnahme gegen den „Brain Drain“ und die Durchführung einer Bestandaufnahme zur EEVE im Hinblick auf das anstehende Wohnbauförderungsgesetz. Lanz hofft auf eine faire Opposition, die konstruktiv debattiert und wichtige Themen nicht wieder als „homöopathische Anträge“ abtut, nur weil sie von der Südtiroler Volkspartei vorgelegt werden.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 30.01.2020

Günstiges Bankkonto entlastet Menschen mit geringem Einkommen

L.Abg. Helmuth Renzler (Foto: Oliver Oppitz)

Der SVP- Landtagsabgeordnete Helmuth Renzler begrüßt die Möglichkeit eines günstigen Bankkontos für Niedrigrentner und für Familien mit geringen Einkommen. Bei diesen Basiskonten handelt es sich um kostengünstige Konten, mittels denen grundlegende Operationen wie Einlagen und Überweisungen möglich sind.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 29.01.2020

UN-Welttag der Bildung: Amhof und Tauber besuchen internationale Bildungsmesse in London

L.-Abg. Magdalena Amhof und L.-Abg. Helmut Tauber

Einmal mehr konnten sich die SVP-Landtagsabgeordneten Magdalena Amhof und Helmut Tauber davon überzeugen, dass ohne Digitalisierung in der Schule nichts mehr geht. „Wer sich jetzt nicht bewegt, hat keine Chance mehr mitzuhalten“ – so die Erkenntnis beider Abgeordneter nach ihrem Besuch auf der Bildungsmesse „BETT“ in London am 24. Jänner, dem Welttag der Bildung.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 28.01.2020

Brain Drain: „… und die Dummen bleiben da!“

SVP-Fraktionsvorsitzender Gert Lanz

„So ist es nicht!“, stellt SVP-Landtagsabgeordneter Gert Lanz klar. Tausende kluge Menschen arbeiten in Südtirol. Schlagzeilen wie „Die Abwanderung der guten Gehirne“ zeigen wenig Wertschätzung gegenüber jenen, die hierzulande ihr Bestes geben und tagtäglich das Erfolgsmodell Südtirol mitgestalten.