Contenuto principale

Gruppi consiliari

Ricerca

SÜD-TIROLER FREIHEIT | 25.04.2020

Corona-Maßnahmen: Nicht länger von Rom Vorschriften machen lassen!

Sven Knoll, Landtagsabgeordneter der Süd-Tiroler Freiheit.

Süd-Tirol darf sich nicht länger die Corona-Maßnahmen vom italienischen Staat vorschreiben lassen, sondern muss endlich eigene Entscheidungen treffen, die auf die besonderen Bedürfnisse unseres Landes Rücksicht nehmen, fordert der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll. Rom treibt mit seinen Vorschriften die Wirtschaft in Süd-Tirol in den Ruin und zwingt viele Menschen in die Illegalität. Was ist das noch für eine Autonomie, wenn wir in Süd-Tirol nicht einmal mehr selbst entscheiden können, ob sich Familien treffen dürfen und ob Betriebe arbeiten können? Es ist an der Zeit, endlich ohne Rom zu entscheiden!


SVP - Südtiroler Volkspartei | 24.04.2020

Senioren in bester Obhut: SVP-Fraktion lobt Südtirols Seniorenheime

Der „offene Brief“ der verschiedenen Verbände im Bereich Seniorenheime und Altenarbeit veranlasst die Landtagsabgeordneten der SVP-Fraktion zu einer klaren Stellungnahme: „Wir schätzen die Arbeit aller, die in Südtirols Seniorenheimen arbeiten. Wir haben kompetente Menschen in guten Strukturen und wissen unsere älteren Mitbürger/innen in bester Obhut.“

SVP - Südtiroler Volkspartei | 23.04.2020

#NeustartSüdtirol / Tourismus benötigt Klarheit und besondere Unterstützung

Svp-Landtagsabgeordnete Jasmin Ladurner únd Helmut Tauber

Die Landesregierung hat in ihrer letzten Sitzung die Voraussetzungen für die Vergabe von begünstigten Krediten über 35.000 bis zu 1,5 Millionen Euro geschaffen. Ab 29. April können Unternehmen und Freiberufler bei Südtirols Banken dafür ansuchen. Tourismuslandesrat Arnold Schuler ist überzeugt: „Damit ist ein weiterer Schritt gesetzt.“ Für die SVP-Landtagsabgeordneten Helmut Tauber und Jasmin Ladurner sind diese Maßnahmen richtig und wichtig.


SÜD-TIROLER FREIHEIT | 22.04.2020

Missstände untersuchen: Landtag genehmigt U-Ausschuss zu Masken-Skandal.

Sven Knoll, Landtagsabgeordneter der Süd-Tiroler Freiheit.

In der der Klubobleute-Konferenz des Süd-Tiroler Landtages wurde heute mit großer Mehrheit der Antrag der Süd-Tiroler Freiheit genehmigt, einen Untersuchungs-Ausschuss zum Skandal um die fehlerhafte Schutzausrüstung aus China einzusetzen. Die Untersuchungen durch den Süd-Tiroler Landtag sind wichtig, um die Hintergründe dieses Skandals lückenlos aufzuklären. Wir sind es den Bürgern, aber vor allem den Ärzten und Pflegern schuldig, dafür Sorge zu tragen, dass alle Missstände aufgedeckt, die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen und sichergestellt wird, dass sich so etwas nie mehr wiederholt.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 21.04.2020

Unterstützungsgeld fließt: SVP-Fraktion dankt Südtiroler Postangestellten

Magdalena Amhof, Gert Lanz und Helmuth Renzler

Seit Samstag erhalten die Antragssteller aller Kategorien den staatlichen 600 Euro-Bonus ausbezahlt. Den Startschwierigkeiten bei der Antragsstellung zum Trotz, scheint die Auszahlung nun reibungslos zu verlaufen, stellen die SVP-Landtagsabgeordneten zufrieden fest. „Nicht zuletzt ein Verdienst der italienischen Post in Südtirol. Informatiker, Beamte und Angestellte unserer Postämter haben sich darauf bestens vorbereitet“, sagt Präsidialsekretär und SVP-Abgeordneter Helmuth Renzler. Er und seine Kolleginnen aus der SVP-Fraktion danken allen Postangestellten für ihre effiziente Arbeit.


SÜD-TIROLER FREIHEIT | 21.04.2020

Corona-Verordnung abändern: Petition, damit sich Paare und Familien wieder treffen können.

Sven Knoll, Landtagsabgeordneter der Süd-Tiroler Freiheit.

Das Recht, den eigenen Partner und die engsten Familienangehörigen zu treffen, zählt zu den essentiellen Grundbedürfnissen und darf den Menschen in Süd-Tirol nicht länger verboten werden. Damit die Corona-Bestimmungen des Landes abgeändert werden und sich Paare und Familien in Süd-Tirol - aber auch grenzüberschreitend - wieder treffen können, startet die Süd-Tiroler Freiheit eine Online-Petition.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 20.04.2020

SVP-Fraktion: Erste Öffnung umgesetzt

Unternehmen im gewerblichen Handwerk und in der Industrie, sowie Betriebe im Bereich Bau und Montage dürfen mit insgesamt fünf Mitarbeiter/innen wieder ihre Tätigkeit aufnehmen. „Als erste Region Italiens hat Südtirol diese Öffnung umgesetzt. Für uns Abgeordneten der SVP-Fraktion ist das ein wichtiges Signal und ein großer Schritt, dem sehr bald weitere folgen werden“, sagt SVP-Fraktionsvorsitzender Gert Lanz überzeugt.

SÜD-TIROLER FREIHEIT | 20.04.2020

Schutzmasken-Skandal: Negatives Gutachten zu China-Masken vom INAIL. Ärzte und Pfleger jetzt völlig ohne Schutz.

Sven Knoll, Landtagsabgeordneter der Süd-Tiroler Freiheit.

Nachdem ein Gutachten des österreichischen Bundesheeres die Schutzmasken aus China bereits für fehlerhaft befunden hatte, ist dieses negative Gutachten nun auch von den Behörden des italienischen INAIL bestätigt worden. Der Skandal um die Schutzmasken wird damit immer dramatischer. Ärzte und Pfleger stehen in Süd-Tirol jetzt vollkommen ohne Schutzausrüstung da. Generaldirektor Zerzer, der dieses ganze Chaos mitzuverantworten hat, hat das Süd-Tiroler Gesundheitswesen in eine brandgefährliche Krise gestürzt. Nun gilt es sofort Maßnahmen zu ergreifen, um so schnell als möglich brauchbare Schutzausrüstung für Ärzte und Pfleger zu besorgen.


SÜD-TIROLER FREIHEIT | 18.04.2020

Senioren und Pfleger schützen: Altenheime nicht zu Corona-Sterbeheimen machen.

Sven Knoll, Landtagsabgeordneter der Süd-Tiroler Freiheit.

Die Süd-Tiroler Freiheit schließt sich vollinhaltlich der Kritik des ASGB an den unhaltbaren Zuständen in den Süd-Tiroler Altenheimen an. In vielen Süd-Tiroler Altenheimen ist die Situation völlig außer Kontrolle geraten. Verzweifelte Pfleger berichten, dass ihnen die Senioren unter den Fingern wegsterben. Wegen fehlender Schutzausrüstung stecken sich auch immer mehr Pfleger selbst an und tragen das Virus zu den eigenen Familienangehörigen heim. Die Folgen sind fatal! Es gibt bereits Tote unter den Familienangehörigen von Pflegekräften. Es braucht daher dringend funktionierende Schutzausrüstung und flächendeckende Corona-Tests in allen Süd-Tiroler Altenheimen.


SÜD-TIROLER FREIHEIT | 17.04.2020

Corona-Verordnung für Paare abändern: Auch grenzüberschreitende Partnerschaften wieder zulassen.

Sven Knoll, Landtagsabgeordneter der Süd-Tiroler Freiheit.

Viele Paare in Süd-Tirol sind erbost darüber, dass sie sich im Gegensatz zu Paaren in Nord- und Ost-Tirol derzeit nicht treffen dürfen und zeigen kein Verständnis für diese Benachteiligung, nur weil sie auf der falschen Seite des Brenners wohnen. In Österreich wurden die Regeln nun auch für grenzüberschreitende Partnerschaften gelockert, sodass Personen zu ihren Partnern nach Österreich einreisen, bzw. zum Partner ins Ausland ausreisen können, um sich zu treffen. Der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll, erneuert daher seine Forderung, die Corona-Bestimmungen in Süd-Tirol endlich denen des Bundeslandes Tirols anzupassen, damit sich nicht nur die Paare in Süd-Tirol, sondern auch grenzüberschreitende Paare und Familien endlich wieder treffen können.