Contenuto principale

Gruppi consiliari

SVP - Südtiroler Volkspartei | 23.07.2019 | 18:06

Vallazza und Locher für die Stärkung der peripheren Krankenhausstrukturen

Anlässlich der heutigen Sitzung des vierten Gesetzgebungsausschusses brachten die Bauernvertreter L.Abg. Manfred Vallazza und L.Abg. Franz Locher Änderungsanträge zum Artikel 23 ein, welche vorschreiben jeweils eine/n Arzt/Ärztin und eine/n Pflegedienstleiter/in als Verantwortungsträger/innen für die Organisation eines Zweitstandortes zu berufen.

(v.l.) Manfred Vallazza, Franz LocherZoomansicht(v.l.) Manfred Vallazza, Franz Locher

„Wie in der Privatwirtschaft üblich, braucht jeder Betrieb eine/n fachkundige/n Betriebsleiter/in vor Ort, damit die Struktur funktioniert und in Folge qualitativ hochwertige Leistungen erbracht werden können. Der/die Betriebsleiter/in vor Ort kennt die Arbeitsbedingungen, Mitarbeiter und kulturellen Eigenheiten, daher weiß diese/r am besten was gebraucht wird. So ist dies auch in Krankenhausstrukturen der Fall“, zeigt sich L.Abg. Manfred Vallazza überzeugt. Die eingebrachten Änderungsanträge zielen darauf ab, gesetzlich festzuschreiben, dass für jede Krankenhauseinrichtung einem/r Arzt/Ärztin die Verantwortung für die Organisation des zweiten Standortes der Krankenhauseinrichtung übertragen wird. Diesem/r sollen in Bezug auf die Belange vor Ort die Weisungsbefugnis in fachlicher Hinsicht, die Aufsicht der ärztlichen Leistungen und die Befugnis zur Koordinierung unterliegen und eine unterstützende Funktion für den/die ärztliche/n Direktor/in ausüben. „Die gute Koordinierung von Ort ist das Um- und Auf für ein funktionierendes System, daher ist eine territoriale Leitung unerlässlich“, sagt L.Abg. Franz Locher.

Weiters ist ebenso ein Pflegedienstleiter/Pflegedienstleisterin in der fachlichen Verantwortung vorgesehen, dem/der die Weisungsbefugnis am zweiten Standort unterliegt. Diese/r soll auch mit Koordinationsbefugnissen ausgestattet sein und den/die Pflegedienstleiter/in des Gesundheitsbezirkes unterstützen und entlasten.


(SVP)