Contenuto principale

Gruppi consiliari

Ricerca

SVP - Südtiroler Volkspartei | 15.11.2019

Landeshaushalt 2020 / SVP-Fraktion trifft sich mit Gewerkschaften

SVP-Fraktionsvorsitzender Gert Lanz

Im Landtag fand heute Nachmittag ein Treffen der drei großen Gewerkschaften SgbCisl – Agb-Cgil – SgkUil mit den Mitgliedern der SVP-Fraktion statt. SVP-Fraktionsvorsitzender Gert Lanz: „Es war eine sachliche Diskussion über die Anliegen der Gewerkschaften. Wir werden sehen, inwieweit wir diese Anliegen im Haushalt berücksichtigen können.“


SÜD-TIROLER FREIHEIT | 15.11.2019

Europaregion Tirol: Konkrete Maßnahmen zur Aushöhlung der Brennergrenze.

Sven Knoll, Landtagsabgeordneter der Süd-Tiroler Freiheit.

Bei der gestrigen Sitzung der Versammlung der Europaregion Tirol in Alpbach wurde das gemeinsame Regierungsprogramm für die nächsten zwei Jahre festgelegt. Der Landtagsabgeordnete Sven Knoll zeigt sich erfreut darüber, dass es gelungen ist, in dieses Programm viele konkrete Vorschläge der Süd-Tiroler Freiheit einzuarbeiten, mit denen in den kommenden Jahren gezielte Projekte umgesetzt werden, die zu einem echten Zusammenwachsen der Tiroler Landesteilen führen werden. Die Unrechtsgrenze am Brenner soll damit Stück für Stück ausgehöhlt werden, bis nichts mehr davon übrig bleibt.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 14.11.2019

Weiterbildung in der Babypause: Vorbereitung auf den beruflichen Wiedereinstieg

L.-Abg. Magdalena Amhof und L.-Abg. Helmut Tauber

Viele Frauen und vermehrt auch Männer unterbrechen ihre Berufstätigkeit, um ihre Kinder oder Angehörigen zu betreuen. Nach einer solchen Auszeit gestaltet sich die Rückkehr an den Arbeitsplatz zumeist als große Herausforderung, die oft sogar die Kündigung der Betroffenen zur Folge hat. Die Landtagsabgeordneten Helmut Tauber und Magdalena Amhof sind überzeugt, dass spezielle Weiterbildungsangebote einen Wiedereinstieg wesentlich erleichtern könnten. Deshalb haben sie einen Beschlussantrag im Südtiroler Landtag eingereicht, der auf ein erweitertes Angebot und auf die Unterstützung eben solcher Fortbildungsmaßnahmen abzielt.


SÜD-TIROLER FREIHEIT | 08.11.2019

Eigenen Änderungsantrag abgelehnt: Wie glaubwürdig ist diese SVP noch?

Myriam Atz Tammerle, Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit.

Vorgestern wurde im Landtag der Beschlussantrag der Süd-Tiroler Freiheit behandelt, wonach der Josefitag am 19. März wieder als Feiertag eingeführt werden soll. Um diesem Antrag zustimmen zu können, hat die SVP-Fraktion noch vorgestern einen diesbezüglichen Änderungsantrag eingebracht. So weit, so gut. Doch als es gestern zur Abstimmung gekommen ist, hat die Volkspartei ihren eigenen Änderungsantrag abgelehnt. Die Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Myriam Atz Tammerle, fragt sich: „Wie glaubwürdig ist diese SVP noch?“


SVP - Südtiroler Volkspartei | 07.11.2019

Mit Sonderbestimmung Südtirols Wirtshauskultur beleben

Landesrat Arnold Schuler und Landtagsabgeordneter Helmut Tauber

SVP-Landtagsabgeordneter Helmut Tauber hat mit seinem Beschlussantrag das Gasthaussterben im Südtiroler Landtag zum Thema gemacht. Darin forderte er die Ausarbeitung einer Sonderbestimmung zur Unterstützung von traditionellen Dorfgasthäusern und Dorfbars. Der große Zuspruch seiner Landtagskollegen/innen lässt auf baldige Revitalisierungsmaßnahmen hoffen.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 07.11.2019

Ziehharmonika-Weltmeister im Landtag

v.l.n.r. SVP-Fraktionsvorsitzender Gert Lanz, Harmonika-Weltmeister Dominik Innerkofler, Landeshauptmann Arno Kompatscher

Auf Einladung der SVP-Fraktion besuchte der frischgebackene Weltmeister auf der Harmonika, der Toblacher Dominik Innerkofler, den Südtiroler Landtag. Landeshauptmann Arno Kompatscher und Fraktionsvorsitzender Gert Lanz gratulierten zum großen Erfolg.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 06.11.2019

Die Landtagsabgeordneten Renzler und Vallazza besprechen mit Vertretern des Bauernbunds die Personal- und Arbeitssituation beim NISF/INPS

Leiter Patronat SBB Max Thurner, L.Abg. Helmuth Renzler, SBB-Juristin Simone Mair W. und L.Abg. Manfred Vallazza

Auf Ersuchen des Landtagsabgeordneten Manfred Vallazza trafen sich kürzlich Vertreter des Südtiroler Bauernbundes mit dem Landtagsabgeordneten Helmuth Renzler, um Befürchtungen des Bauernbundes betreffend das Nationale Fürsorgeinstitut NISF/INPS zu besprechen.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 06.11.2019

Pendlertarife - SVP setzt weiterhin auf optimalen Service

Landesrat Daniel Alfreider und SVP-Fraktionsvorsitzender Gert Lanz

Die Südtiroler Volkspartei setzt weiterhin auf Sicherheit, Pünktlichkeit, Komfort – kurzum – auf einen optimalen Service für alle Nutzer der öffentlichen Verkehrsmittel. „Unser Mobilitätssystem kann sich mit dem anderer Länder durchaus messen, unsere Tarifpolitik ebenso“, sagt SVP-Fraktionsvorsitzender Gert Lanz. Die Forderung der Grünen jetzt einen reduzierten Tarif für Pendler einzuführen, wäre nicht zielführend und würde einem modernen Gesamtkonzept widersprechen.


SÜD-TIROLER FREIHEIT | 05.11.2019

Österreichische Staatsbürgerschaft: Sachliche Diskussion über Doppelpass fördert friedliches Zusammenleben.

Sven Knoll, Landtagsabgeordneter der Süd-Tiroler Freiheit.

Der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll, zeigt sich überzeugt, dass eine sachliche Diskussion über die doppelte Staatsbürgerschaft für die Süd-Tiroler möglich ist und dass diese sogar zur Förderung des friedlichen Zusammenlebens in Süd-Tirol beitragen wird, wenn die Identität jeder Volksgruppe gleichermaßen rechtliche Anerkennung erfährt. Es ist eine Tatsache, dass sich sehr viele Menschen in Süd-Tirol den Erwerb der österreichischen Staatsbürgerschaft wünschen. Das kann man nicht einfach ignorieren und darf man auch nicht schlechtreden. Wir brauchen in Süd-Tirol keine Angst vor einer kontroversen Diskussion über die doppelte Staatsbürgerschaft zu haben, solange diese sachlich geführt wird. Dazu ist es aber notwendig, nationalistische Ansätze aus der Diskussion herauszunehmen, falsche Behauptungen zu widerlegen und seriös die Fakten zu beleuchten.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 05.11.2019

Ältere Arbeitnehmer als Ressource schätzen und nutzen

L.Abg. Helmuth Renzler

Die Arbeitswelt befindet sich in einem ständigen Wandel. Während junge Menschen in die Berufswelt eintreten, haben die Mitarbeiter mit einem Alter von 65 Jahren meist schon den Renteneintritt vor den Augen und sollten deshalb auch nach ihrer Pensionierung weiterhin die Möglichkeit haben, eine profitable Beschäftigung auszuüben und dies im Interesse der Wirtschaft. Oft vergessen werden in diesem Zusammenhang auch die Arbeitskräfte mit einem Alter um die 50 Jahre, die noch weit von der Rente entfernt sind, sich aber über Jahrzehnte eine große Berufserfahrung aufgebaut haben. „Hier gibt es noch viel Potenzial und das gilt es zu nutzen“, so Landtagsabgeordnete Helmuth Renzler einleitend.


« pagina precedente 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 pagina successiva »