Contenuto principale

Gruppi consiliari

SVP - Südtiroler Volkspartei | 23.09.2021 | 12:40

Sicherheitskonzept / Ziel ist ein pünktlicher Start der Wintersaison

Die Coronaregeln für die Wintersaison stehen. Mobilitätslandesrat Daniel Alfreider und SVP-Landtagsabgeordneter Helmut Tauber zeigen sich erfreut über den Beschluss aus Rom: „Damit gibt es endlich Sicherheit für die Wintersaison. Es wird nicht noch eine ganze Saison verloren gehen.“

v.l. SVP-Landtagsabgeordneter Helmut Tauber, Präsident des Seilbahnverbandes Helmuth Sartori, Mobilitätslandesrat Daniel AlfreiderZoomansichtv.l. SVP-Landtagsabgeordneter Helmut Tauber, Präsident des Seilbahnverbandes Helmuth Sartori, Mobilitätslandesrat Daniel Alfreider

Die Nachricht aus Rom, dass das Sicherheitskonzept für den Wintersport genehmigt ist, wurde in Südtirol allgemein mit Freude vernommen. Auch Landesrat Alfreider und Landtagsabgeordneter Tauber äußerten bei einem Treffen mit dem Präsidenten des Seilbahnverbandes Helmuth Sartori erleichtert. „Endlich gibt es Planungssicherheit für die Anlagenbetreiber! Sie können sich nun nach verbindlichen Regeln auf die Saison vorbereiten. Wir haben darauf gepocht, dass diese Regeln so früh wie möglich festgelegt werden, da die Vorbereitung bereits im Gange sind“, so Alfreider.

Auch für die Hotellerie und das Gastgewerbe allgemein sei dies eine gute Nachricht, so Helmut Tauber: „Es war wichtig, dass dies noch im September geschieht, da die Hotelbetriebe ihre Kommunikation nun danach ausrichten können. Die Buchungen laufen an und diese Entscheidung gibt den Betrieben Sicherheit. Es ist wichtig, dass die Betreiber der Liftanlagen und von Beherbergungsbetrieben die Vorschriften kennen, aber ebenso wichtig ist, dass die Gäste, die ihren Urlaub jetzt buchen wollen, wissen, unter welchen Bedingungen sie ihren Winterurlaub in Südtirol verbringen können. Das wichtigste aber ist, dass sich die Betriebe nun gut vorbereiten können und nicht noch eine Wintersaison verloren geht!“ Gleichzeitig weist er darauf hin, dass es für Südtirol als Grenzregion von Vorteil wäre, wenn diese Regeln, mit denen jenseits der Grenze in Österreich oder in der Schweiz abgestimmt wären, da man ja in direkter Konkurrenz stehe. „Jetzt gilt es zu schauen, dass die Wintersaison pünktlich und reibungslos beginnt. Wir werden alle dahingehenden Maßnahmen unterstützen“, so Tauber.


(SVP)