Contenuto principale

Alle News

Ricerca

SÜD-TIROLER FREIHEIT | 09.07.2020

Zerlegung hart erarbeiteter Rechte: Italienerin wird Wobi-Präsidentin.

L.-Abg. Myriam Atz Tammerle, Süd-Tiroler Freiheit.

Obwohl der Posten des Präsidenten des Wobi stets der deutschen Volksgruppe vorbehalten war, hat die Landesregierung Francesca Tosolini, eine Italienerin, als neue Präsidentin ernannt. Die Süd-Tiroler Freiheit findet: „Mit solchen Entscheidungen werden hart erarbeitete Rechte der deutschen Süd-Tiroler zerlegt.“ Die Süd-Tiroler Freiheit kündigt eine diesbezügliche Landtags-Anfrage an.


Consiglio | 09.07.2020

Ausschuss lehnt Gesetzentwurf zur Biodiversität ab

Nein im II. Gesetzgebungsausschuss zu Entwurf der Grünen. Entwürfe zu Wassernutzung (SVP) und Generationenvertrag (Team K) vertagt.

Consiglio | 09.07.2020

2a commissione: no a dlp sulla biodiversità

Parere negativo della commissione guidata da Locher a un disegno di legge del Gruppo Verde; rinviato l’esame di proposte sulle acque pubbliche (SVP) e l’equità generazionale (Team K).

Consiglio | 08.07.2020

Finanzausschuss billigt Entwurf für Nachtragshaushalt

Haushalt und Finanzgesetz 2020, Rechnungslegung 2019.

Consiglio | 08.07.2020

3a commissione: sì all’assestamento di bilancio

Parere positivo, in commissione, alle leggi finanziaria e di bilancio 2020 e al rendiconto 2019.

SVP - Südtiroler Volkspartei | 06.07.2020

Renzler: GIS-Befreiung ja, aber nur bei Arbeitsplatz- und Lohngarantie für die Arbeitnehmer

L.Abg. Helmuth Renzler (Foto: Oliver Oppitz)

Demnächst wird die Landesregierung beschließen, die Südtiroler Unternehmen von der Gemeindeimmobiliensteuer GIS teilweise oder komplett zu befreien. Die Bedürfnisse anderer Sektoren, wie jener der Arbeitnehmer und Senioren, wurden bisher aber gar nicht oder viel zu wenig berücksichtigt. Der SVP- Landtagsabgeordnete und Arbeitnehmervertreter Helmuth Renzler begrüßt grundsätzlich die Maßnahmen, die dazu beitragen, den Steuerdruck für alle zu reduzieren. Er gibt aber auch zu bedenken, dass dabei die Arbeitnehmer nicht vergessen werden dürfen.


Consigliera di parità | 06.07.2020

Berufliche Chancengleichheit: Verkürzte Bildungs- und Betreuungsangebote haben weitreichende Folgen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Gleichstellungsrätin Morandini: „Solange Familienarbeit und Kinderbetreuung von Frauen übernommen werden, tragen diese auch die Folgen am Arbeitsmarkt.“

Consigliera di parità | 06.07.2020

Pari opportunità sul lavoro: ridotte offerte di formazione e assistenza hanno importanti conseguenze sulla conciliabilità famiglia-lavoro

Morandini: “Fino a quando la cura della famiglia e dei figli sarà assunta per lo più dalle donne, la sospensione dei servizi di formazione e assistenza comporterà per loro conseguenze anche sul mercato del lavoro”.

Consiglio | 03.07.2020

Schützen überreichen Vorschläge für die Zukunft

La consegna delle proposte e del Manifesto.

Ehrenformation vor dem Landtag übergibt Präsident Noggler Lösungsvorschläge für die 35 Abgeordneten.


Consiglio | 03.07.2020

Dagli Schützen un Manifesto per il futuro

La consegna delle proposte e del Manifesto.

In una cerimonia in piazza Magnago, una formazione d’onore ha consegnato al pres. Noggler proposte per il futuro della "Heimat" da trasmettere a consigliere e consiglieri.