Contenuto principale

Alle News

Ricerca

Consigliera di parità | 30.10.2020

Osservatorio provinciale sui diritti delle persone con disabilità: riunione pubblica annullata.

Viedeokonferenz des Monitoringausschusses

L’organo si è incontrato però online, per continuare a garantire il monitoraggio dei diritti delle persone con disabilità


Consigliera di parità | 29.10.2020

Barrierefreie Mobilität für Menschen mit Behinderungen in Südtirol garantieren

Gleichstellungsrätin Morandini mit LR Alfreider

Treffen zwischen Landesrat Daniel Alfreider und dem Südtiroler Monitoringausschuss für die Rechte von Menschen mit Behinderungen


Consigliera di parità | 29.10.2020

Mobilità senza barriere: l’Osservatorio disabilità ha incontrato l’ass. Alfreider

(da sx) La presidente dell’Osservatorio Morandini e l’assessore alla Mobilità Alfreider. (Foto: I. Dejaco)

La presidente dell’Osservatorio provinciale sui diritti delle persone con disabilità, Michela Morandini, ha consegnato oggi all’assessore competente Daniel Alfreider le indicazioni in materia di mobilità elaborate dai componenti dell’organo di autorappresentanza.


Consiglio | 23.10.2020

Maskenausschuss hört leitende Sanitätsbeamte zur Beschaffung des Schutzmaterials

Vorsitzender Ploner: Aussagen nicht deckungsgleich, kein klares Bild von den Beschaffungsabläufen.

Consiglio | 23.10.2020

Commissione d’inchiesta mascherine: audizioni sull’approvvigionamento di materiale protettivo

Sentito personale dell’Azienda sanitaria operante in ruoli direttivi nell’ambito degli approvvigionamenti e nel settore legale. Il pres. Ploner: “Dati contraddittori”.

Consiglio | 22.10.2020

Ausschuss billigt Gesetzentwurf zu Raum und Landschaft

Ja im II. Gesetzgebungsausschuss zum Entwurf der Landesregierung

Consiglio | 22.10.2020

2a commissione: sì al dlp su territorio e paesaggio

Parere positivo della commissione legislativa guidata da Locher al disegno di legge della Giunta provinciale.

SVP - Südtiroler Volkspartei | 22.10.2020

Neues Staatsdekret: Öffentliche Verwaltungen müssen Smart Working anbieten

L.Abg. Helmuth Renzler

Mit Dekret der Ministerin für die öffentliche Verwaltung Fabiana Dadone werden alle öffentlichen Körperschaften verpflichtet, das Smart Working zu mindestens 50% umzusetzen. Diese Maßnahme gilt vorerst bis zum 31. Dezember 2020 und dient vordergründig dem Schutz der Mitarbeiter, wobei alle Dienstleistungen auch weiterhin für die Bevölkerung und die Unternehmen garantiert werden müssen.


Consiglio | 21.10.2020

2a commissione: prosegue domani l’esame del dlp su territorio e paesaggio

Discussi i primi articoli del disegno di legge della Giunta provinciale.

Consiglio | 21.10.2020

Arbeiten zum LGE zu Raum und Landschaft werden morgen fortgesetzt

II. Gesetzgebungsausschuss behandelt erste Artikel des Gesetzentwurfs der Landesregierung