Contenuto principale

Alle News

Ricerca

SVP - Südtiroler Volkspartei | 26.03.2021

„Digitales grünes Zertifikat“ / Öffnen in Sicherheit

SVP-Landtagsabgeordnete Jasmin Ladurner

Viele Menschen warten sehnsüchtig darauf, wieder arbeiten zu können und ihre Freiheiten zurückzuerhalten. Um die Folgen der Lockdowns und die psychische Belastung der Menschen möglichst zu begrenzen, müssen die zur Eindämmung der Pandemie nötigen Maßnahmen so bald wie möglich gelockert werden. „Der so genannte „Grüne Pass“ kann ein Öffnen in Sicherheit ermöglichen“, unterstreicht die SVP-Landtagsabgeordnete Jasmin Ladurner erneut. Sie hat dazu nun gemeinsam mit Helmut Tauber einen Beschlussantrag im Landtag eingereicht.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 26.03.2021

„Sostegni-Dekret“ vergisst Saisonangestellte / SVP-L.Abg. Helmut Tauber fordert dringende Nachbesserung

SVP-Landtagsabgeordneter Helmut Tauber

Auch SVP-Landtagsabgeordneter Helmut Tauber zeigt sich entrüstet über die Art und Weise, die saisonale Fachkräfte im Tourismus im staatlichen Hilfsdekret Sostegni berücksichtigt worden sind. „Dass rund 10.000 Saisonarbeitskräfte in Südtirol im Dezember nicht ihre Arbeit aufnehmen konnten, ist nicht ihre Schuld, sondern Folge der behördlich unterbundenen Wintersaison. Jetzt diese Mitarbeiter mit einer geringen Einmal-Zahlung, welche zudem nicht einmal die Pensionsbeiträge beinhalten, abzufinden, ist einfach unwürdig und falsch“, ärgert sich Helmut Tauber.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 26.03.2021

Umstrukturierung am Arbeitsplatz?

L.Abg. Helmuth Renzler

Die derzeitige Krisensituation darf nicht dazu genutzt werden, um unter dem Vorwand einer notwendigen Umstrukturierung des Unternehmens oder Betriebes Arbeitsplätze abzubauen. Immer öfters wird bei der Forderung der SVP- ArbeitnehmerInnen finanzielle Unterstützungsmaßnahmen für die Unternehmen und Betriebe diese nur bei Zusagen von Arbeitsplatzgarantien zu gewähren seitens der Wirtschaftsvertreter argumentiert, dass es auch in Zukunft möglich sein muss, umzustrukturieren.


Consiglio | 25.03.2021

1a commissione: Disegni di legge sulla democrazia diretta

Avviata la discussione articolata del disegno di legge SVP che porta modifiche alla norma attuale sulla democrazia diretta; parere negativo al dlp del Gruppo Verde sullo stesso tema.

Consiglio | 25.03.2021

Gesetzentwürfe zur Direkten Demokratie

Entwurf der SVP im I. Gesetzgebungsausschuss andiskutiert, Entwurf der Grünen abgelehnt.

Consiglio | 24.03.2021

Öffentlicher Zugang zu Güterwegen und Umweltbaubegleitung

Nein des II. Gesetzgebungsausschusses zu Gesetzentwürfen von Alto Adige nel cuore – Fratelli d’Italia und Grünen

Consiglio | 24.03.2021

2a commissione: Accesso a vie interpoderali, supervisione ambientale

La commissione guidata da Locher ha dato parere negativo a disegni di legge di Alto Adige nel cuore – Fratelli d’Italia e Gruppo Verde.

SÜD-TIROLER FREIHEIT | 24.03.2021

Landesregierung gibt nach: Familientreffen zu Ostern nun doch möglich.

L.-Abg. Sven Knoll, Süd-Tiroler Freiheit

Der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll, begrüßt, dass die Landesregierung nach anfänglichem Widerstand nun doch nachgibt und der Bevölkerung Familientreffen zu Ostern erlaubt. Die Süd-Tiroler Freiheit hat sich seit Wochen für das Recht auf Familientreffen ausgesprochen und im Landtag mit Anträgen und Interventionen immer wieder Druck gemacht, um den Bürgern Familientreffen zu ermöglichen. Nun gilt es auch noch eine rasche Lösung für grenzüberschreitende Familien- und Partnertreffen zu finden.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 24.03.2021

Tourismusvereine vor Ort brauchen Unterstützung

SVP-Landtagsabgeordneter Helmut Tauber

Die Corona-Pandemie hat die gesamte Tourismuswirtschaft besonders hart getroffen. Nicht nur die einzelnen Betriebe, sondern auch die Tourismusvereine. Daher fordert SVP-Landtagabgeordneter Helmut Tauber zusammen mit seinen Landtagskollegen/innen Jasmin Ladurner, Gert Lanz und Manfred Vallazza in einem Beschlussantrag zu prüfen, ob die Tourismusorganisationen für den Ausfall der Einnahmen durch die Gemeindeaufenthaltsabgabe Entschädigungen erhalten können.


SÜD-TIROLER FREIHEIT | 23.03.2021

Zwei-Klassen-Bildungssystem: Ohne Test kein Präsenzunterricht

L.-Abg. Myriam Atz Tammerle, Süd-Tiroler Freiheit

Anfangs sprach man von einem Pilotprojekt, von freiwilligen Tests an den Schulen. Nun werden nach den Osterferien alle Kinder, die nicht am sogenannten Nasenbohrer-Test teilnehmen, von der Schule ausgeschlossen und mit reduziertem Unterrichtsstoff in den Fernunterricht geschickt. Die Süd-Tiroler Freiheit kritisiert diese Vorgehensweise der Landesregierung und der Landesschuldirektorin Sigrun Falkensteiner und schreibt: „Die Teilnahme am vollwertigen Unterricht muss garantiert sein! Unsere Kinder haben ein Recht auf Bildung!“