Hauptinhalt

Landtag

Landtag | 12.05.2020 | 15:31

Zivilinvalidenrente und Anhörungen zu Sanität und Gewalt an Frauen

Die Arbeiten des IV. Gesetzgebungsausschusses

Der IV. Gesetzgebungsausschuss hat heute den Landesgesetzentwurf Nr. 48/20Änderung des Landesgesetzes vom 21. August 1978, Nr. 46, „Maßnahmen betreffend die Zivilinvaliden, die Zivilblinden und die Gehörlosen“ (eingereicht von den Abg. Alex Ploner, Paul Köllensperger, Peter Faistnauer, Franz Ploner, Maria Elisabeth Rieder und Josef Unterholzner) – behandelt und nach Ende der Generaldebatte vertagt.

Wie Ausschussvorsitzende Jasmin Ladurner berichtet, wurde bei der Sitzung auf Antrag der Abg. Foppa auch die Abhaltung von zwei Anhörungen besprochen, eine im Sommer zum Gesundheitssystem in Südtirol und eine weitere, voraussichtlich im September, zur Gewalt an Frauen mit Dr. Monika Hauser. Eine aktuelle Debatte zur Corona-Krise wolle man im Beisein von LR Deeg und LR Widmann führen.

(AM)