Hauptinhalt

Volksanwaltschaft

Volksanwaltschaft | 02.05.2022

Der Bürger ist keine Datei

La Difensora civica Morandell con i colleghi Ombudsman alla conferenza di Strasburgo.

Volksanwältin Gabriele Morandell sprach in Straßburg bei einem internationalen Kongress zum Thema der Digitalisierung der Verwaltung und der Rolle des Volksanwaltes


Volksanwaltschaft | 18.03.2022

„Geben alles für das Wohl unserer Heimbewohner“

Foto (von rechts nach links): Martina Ladurner, Gabriele Morandell, Oswald Mair

Aussprache zwischen der Volksanwältin und der Präsidentin und dem Direktor des Verbandes der Seniorenwohnheime


Volksanwaltschaft | 01.03.2022

Senioren im Fokus

Volksanwältin Gabriele Morandell (rechts) und VZS-Geschäftsführerin Gunde Bauhofer (links)

Volksanwaltschaft und Verbraucherzentrale stecken gemeinsame Ziele ab


Volksanwaltschaft | 03.02.2022

Neue Antidiskriminierungsstelle des Südtiroler Landtags nimmt Arbeit auf

La responsabile del Centro di tutela contro le discriminazioni Priska Garbin.

Die Stelle hilft bei Diskriminierung aus rassistischen Gründen, Diskriminierung wegen Religionszugehörigkeit, einer Behinderung, der sexuellen Ausrichtung oder des sozialen Status. Der Dienst, der von der Rechtsexpertin Priska Garbin geleitet wird, ist unentgeltlich.


Volksanwaltschaft | 04.05.2021

Trotz Coronajahr - „Volle Kraft voraus“ für Volksanwaltschaft und Verbraucherzentrale

Volksanwältin Morandell und VZS-Geschäftsführerin Bauhofer

Volksanwältin Morandell und VZS-Geschäftsführerin Bauhofer unterstreichen die Bedeutung unabhängiger Beschwerdestellen für die Bürger auch in einer Ausnahmezeit. Gemeinsamer Einsatz bei digitalen Überweisungsgebühren und bei Begünstigungen für bedürftige Familien.


Volksanwaltschaft | 03.12.2020

Antidiskriminierungsstelle wird eingerichtet

Eine Anlaufstelle für alle, die von Diskriminierung betroffen sind

Volksanwaltschaft | 23.11.2020

Euregio-Kooperation der VolksanwältInnen: „Der Mensch steht im Mittelpunkt der Europaregion!“

Fahrplan für Zusammenarbeit in der Euregio festgelegt: Die drei Volksanwältinnen Maria Luise Berger (Tirol), Gianna Morandi (Trentino) und Gabriele Morandell (Südtirol)mit Euregio-Generalsekretär Matthias Fink. Foto: VK-screenshot Eur

Unter der Schirmherrschaft der Euregio wollen die drei Volksanwältinnen aus Tirol, Südtirol und Trentino ihr grenzüberschreitendes Netzwerk weiter ausbauen. Zu diesem Zweck trafen sich Gabriele Morandell aus Südtirol, Maria Luise Berger aus Tirol und Gianna Morandi aus dem Trentino kürzlich im Rahmen einer Videokonferenz mit Euregio-Generalsekretär Matthias Fink, um den Fahrplan für die zukünftige Zusammenarbeit festzulegen.


Volksanwaltschaft | 20.10.2020

Zuständigkeit der Volksanwältin im Gesundheitsbereich bestätigt

Neues Landesgesetz eröffnet der Volksanwaltschaft neue Möglichkeiten zur Wahrung der Bürgerrechte.

Volksanwaltschaft | 28.08.2020

Außensprechtage starten ab September wie gewohnt – telefonische Voranmeldung jedoch notwendig

In Brixen, Bruneck, St. Ulrich, Meran und Schlanders werden wieder Sprechstunden abgehalten. Volksanwältin Morandell: "Vormerkungen sind wichtig, um die Einhaltung der Hygienevorschriften zu gewährleisten."

Volksanwaltschaft | 04.08.2020

Die Volksanwältin: "Isolation nur als letztes Mittel!"

In den Seniorenheimen und Pflegenheimen, so Gabriele Morandell, sollte jede Isolation im Sinne des Patienten gut überlegt und begründet sein.