Hauptinhalt

Fraktionen

Suche

SÜD-TIROLER FREIHEIT | 20.01.2018

Landesschädigendes Verhalten im Spitzensport darf nicht länger hingenommen werden!

L.-Abg. Bernhard Zimmerhofer

Der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Bernhard Zimmerhofer, fordert Konsequenzen für Süd-Tirols Spitzensportler, wenn diese durch ihre Aussagen und Handlungen in der Öffentlichkeit ein landesschädigendes Verhalten an den Tag legen.


Südtiroler Volkspartei | 19.01.2018

Gleiches Recht auf Bildung im ländlichen Raum

Maria Hochgruber Kuenzer

Der Zugang zu Bildungseinrichtungen für Schülerinnen und Schüler aus dem ländlichen Raum muss verbessert werden, fordert SVP-Landtagsabgeordnete Maria Hochgruber Kuenzer. Die Herkunft aus der Peripherie darf für die Schulwahl kein Nachteil sein – und schon gar kein Grund für den Ausschluss.


SÜD-TIROLER FREIHEIT | 19.01.2018

SAD: Anzahl der Kündigungen hat sich verdoppelt, nur die Hälfte der Mitarbeiter ist deutscher Muttersprache.

L.-Abg. Myriam Atz Tammerle

Die Anzahl der SAD-Mitarbeiter, die beim größten Südtiroler Busunternehmen gekündigt haben, hat sich innerhalb von zwei Jahren verdoppelt. Im Jahr 2015 waren es noch 28 Mitarbeiter, im abgelaufenen Jahr bereits 57. Dies sind mehr als zehn Prozent der Mitarbeiter insgesamt.


SÜD-TIROLER FREIHEIT | 18.01.2018

Überetscher Bahn: Atz Tammerle fordert Taten statt Wahlversprechen

L.-Abg. Myriam Atz Tammerle

Im Landtag war gestern (mal wieder) die Bahn ins Überetsch Thema. Myriam Atz Tammerle, die Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, hat dazu eine klare Meinung: „Schluss mit Wahlversprechen, her mit konkreten Lösungen!“ Die Abgeordnete plädiert für ein Gesamtprojekt und warnt den Landeshauptmann, die Bürger nicht schon wieder zu enttäuschen!


SÜD-TIROLER FREIHEIT | 17.01.2018

Bald wieder nur mehr 10 Prozent Mehrwertsteuer auf Pellets?

L.-Abg. Bernhard Zimmerhofer

Die Mehrwertsteuer auf Pellets soll von 22 Prozent auf die ursprünglichen 10 Prozent gesenkt werden. Ein entsprechender Begehrensantrag der Süd-Tiroler Freiheit wurde im Landtag einstimmig angenommen.


SÜD-TIROLER FREIHEIT | 17.01.2018

Österreichische Staatsbürgerschaft für Süd-Tiroler: Außenministerin Kneissl hat großes Geschick in Rom gezeigt.

L.-Abg. Sven Knoll

Der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll, bezeichnet das Treffen von Außenministerin Kneissl mit ihrem italienischen Amtskollegen Alfano, als weiteren wichtigen Schritt zur Umsetzung der doppelten Staatsbürgerschaft für die Süd-Tiroler. Kneissl hat in Rom großes diplomatisches Geschick bewiesen, sodass Italien keinen Protest einlegen konnte, zumal es ja seinen eigenen italienischen Minderheiten im Ausland selbst die italienische Staatsbürgerschaft als Zweitstaatsbürgerschaft gewährt.


Südtiroler Volkspartei | 16.01.2018

Steinmannwald: Die Post ist (wieder) da!

SVP-Landtagsabgeordneter Oswald Schiefer

Das Postamt in Steinmannwald feiert seine Wiedereröffnung! Das freut nicht nur die Bürger/innen von Steinmannwald, sondern auch den Unterlandler SVP-Bezirksobmann und Landtagsabgeordneten Oswald Schiefer. Er hat sich seit der Schließung des Postbüros im Herbst 2015 immer wieder für seine Wiedereröffnung eingesetzt. Dank der Interventionen des Landeshauptmannes und der Mandatare in Rom stehen die Türen des Postamtes von Steinmannwald nun wieder offen.


Südtiroler Volkspartei | 16.01.2018

9. Mai – Südtirols Europatag

Maria Hochgruber Kuenzer, Dieter Steger, Magdalena Amhof

Am 18. Juli 2017 fand die erste Europadebatte im Südtiroler Landtag statt. Ein Novum in Südtirol, das sehr positiv aufgenommen wurde. Daher soll ein Rahmen geschaffen werden: Die SVP-Landtagsabgeordneten Magdalena Amhof, Maria Kuenzer und SVP-Fraktionsvorsitzender Dieter Steger haben einen Beschlussantrag eingereicht, einen jährlichen Europatag in Südtirol zu institutionalisieren. Damit können die Europadebatte und ähnliche Initiativen ihren festen Platz finden.


SÜD-TIROLER FREIHEIT | 16.01.2018

Doppelte Staatsbürgerschaft: Erfolgreiche Gespräche in Wien.

L.-Abg. Sven Knoll

In den letzten Tagen hat die Süd-Tiroler Freiheit in Wien bereits konkrete Gespräche über die Umsetzung der doppelten Staatsbürgerschaft für Süd-Tiroler mit österreichischen Regierungsvertretern und Parlamentsparteien geführt. Auf besonderes Interesse ist dabei der Gesetzesvorschlag gestoßen, den die Süd-Tiroler Freiheit ausarbeiten ließ um aufzuzeigen, wie man dieses Projekt rechtlich umsetzen könnte.


SÜD-TIROLER FREIHEIT | 10.01.2018

Direkte Demokratie: Bürger als mündig anerkennen!

L.-Abg. Myriam Atz Tammerle

In dieser Woche arbeitet der erste Gesetzgebungsausschuss im Landtag einen Gesetzentwurf zur direkten Demokratie in Süd-Tirol aus. Myriam Atz Tammerle, Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit und Mitglied des ersten Gesetzgebungsausschusses, reichte bereits vorab mehrere Abänderungsanträge zu verschiedenen Themen ein.


« Vorherige Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 Nächste Seite »